Jakob Muth-Preis für Schulen in Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein

Verena Bentele beglückwünscht gelungene Beispiele von gemeinsamem Lernen

Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, hat den Jakob Muth-Preis für inklusive Schulen vergeben. Ausgezeichnet werden Schulen, die ein ganzheitliches Konzept für Schüler mit und ohne Behinderungen für das gemeinsame Lernen haben und  mehr…

UN-BRK-Ballons hoben ab

_MG_1413

TAZ erhielt Auszeichnung für die Umsetzung der UN-BRK in Berlin

Mit einer bunten Luftballon-Aktion wurde die Tageszeitung TAZ für die herausragende Berichterstattung über behindertenpolitische Themen gewürdigt. Ein Bündnis, bestehend aus Cocas e.V., dem Berliner Behindertenverband e.V. und der Berliner Behindertenzeitung zeichnen jährlich Berliner Persönlichkeiten, Institutionen oder Firmen aus, die sich  mehr…

5 Fragen – 5 Antworten

Resolution des Europarats zur Stärkung der politischen Rechte von Menschen mit Behinderung

Mechthild Rawert (rechts im Bild) ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und stellvertretendes Mitglied in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates BBZ: Der Europarat hat eine Resolution und einen Bericht zur Stärkung der politischen Rechte von Menschen mit Behinderung beschlossen.  mehr…

Bundesregierung: Personalsituation für Teilhabe unwichtig

  Je nach Bundesland stehen ganz unterschiedliche Summen zur Verfügung, um Teilhabe auch für behinderte Menschen zu ermöglichen, die in einem Wohnheim leben. Entsprechend unterschiedlich ist daher die Personalsituation in den Einrichtungen. Die Bundesregierung ist allerdings der Ansicht, dass sich  mehr…

Verena Bentele und Ulla Schmidt fordern: Wahlrecht für alle Bürger!

Gemeinsam haben die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, und die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Ulla Schmidt, gestern Abend im Berliner Kleisthaus zur Abschaffung der Wahlrechtsausschlüsse aufgerufen. „Nach jetzigem Stand  mehr…

„Behindertenpolitik – behindert Politik?“

Ein breites Spektrum aktueller behindertenpolitischer Themen stand auf der Tagesordnung bei einer Podiumsdiskussion am 24. März in der Landesvertretung Baden-Württemberg. Der BSK lud die vier behindertenpolitischen Sprecher der Parteien ein, über die Themen Inklusion, Partizipation, Empowerment und Barrierefreiheit zu diskutieren.  mehr…

8 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland

Pressefoto_Valentin_Aichele_2013_2

Menschen mit Behinderungen müssen selbstbestimmt wohnen können

Anlässlich des Jahrestags des Inkrafttretens der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland am 26. März 2009 fordert das Deutsche Institut für Menschenrechte, Menschen mit Behinderungen selbstbestimmtes Leben und Wohnen zu ermöglichen. „Nach wie vor können Menschen mit Behinderungen von ihrem Recht, selbst über  mehr…

8 Jahre UN-BRK: Behindertenpolitik menschenrechtsorientiert gestalten!

  In den Wahlprogrammen der Parteien und in den künftigen Koalitionsverträgen muss die Politik für und mit Menschen mit Behinderungen endlich unter einem Menschenrechtsaspekt formuliert und gestaltet werden. Dies betont Dr. Sigrid Arnade, Geschäftsführerin der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland  mehr…

Inklusion fürs Smartphone

Aktion Mensch_Inklumojis_1 Kopie

Emojis sind aus der digitalen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Für mehr Vielfalt auf dem Smartphone sorgen dabei ab sofort insgesamt 27 inklusive Emojis, Icons und GIFs, die Menschen mit und ohne Behinderung darstellen. Mit der Entwicklung der neuartigen Bildzeichen hat  mehr…

Langfassung der Studie zur Barrierefreiheit im TV erschienen

123

Mehr Unterhaltung, bitte! Barrierefreie Angebote haben Marktpotenzial

Menschen mit Behinderungen sind noch immer von vielen Medien-Angeboten ausgeschlossen und können nicht mitreden, wenn Freunde oder Kollegen über das Fernsehprogramm sprechen. Das ist eines der herausragenden Ergebnisse einer gemeinsamen Studie der Medienanstalten und Aktion Mensch zur Barrierefreiheit, deren Langfassung  mehr…