Alte vergessene Gemüse- und Obstsorten

xxx

Das Wurzelgemüse Pastinake

Schon seit dem Römischen Reich ist die Pastinake als beliebtes Wurzelgemüse ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Ernährung. Sie war aufgrund ihres Kohlenhydratreichtums so etwas wie ein Grundnahrungsmittel, bevor sie Kartoffeln und Möhren im 18. Jahrhundert verdrängt haben – besonders in  mehr…

Nierenkrankheiten mit Labortests diagnostizieren

x123

Medizinexperten beobachten, dass Nierenversagen in den letzten beiden Jahrzehnten aufgrund der älter werdenden Bevölkerung weltweit ein wachsendes Gesundheitsproblem darstellt. Auch Deutschland ist betroffen. Aktuelle Zahlen belegen, dass etwa jeder dritte Haus-arzt-Patient an einer chronischen Nierenschwäche leidet. Problematisch: Dass die Filterleistung  mehr…

Osteoporose: frühe Diagnose aus dem Labor

Schätzungen zufolge leiden zwischen sechs und acht Millionen Menschen in Deutschland an Osteoporose – ihre Knochen werden porös und brüchig. 80 Prozent der Patienten sind Frauen. Besonders häufig erkranken sie nach den Wechseljahren. Der Grund: Die Hormonumstellung wirkt sich negativ  mehr…

Welttag des Hörens: WHO veröffentlicht Schätzung

Die globalen Kosten unbehandelter Schwerhörigkeit betragen 750 Milliarden US-Dollar

Eine aktuelle Schätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zeigt auf, dass das gesamte von der Deutschen Bank verwaltete Vermögen (ca. 700 Milliarden Euro) aufzuwenden wäre, um die jährlichen Kosten zu bezahlen, die unbehandelte Hörminderungen weltweit verursachen. Der Betrag entspricht auch dem Bruttoinlandsprodukt  mehr…

Wanderung auf dem Löwenzahnweg und Low-Carb Ernährung

1

Die Gesundheitswoche im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg geht in die 3. Runde

Nach dem Motto „bewusst-gesund” startet am 6. März 2017 die inzwischen 3. Gesundheitswoche im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e. V. Dann erwartet die Teilnehmenden der Reha-Einrichtung ein umfangreiches Programm für Körper und Geist, darunter Nordic Walking, Qi Gong oder Vorträge über Burnout und  mehr…

Mit Labordiagnostik Seltene Erkrankungen erkennen

2017_IPF_Infografik_Seltene_Erkrankungen

Sie treten nur bei wenigen Menschen auf, aber ihre Folgen für die Gesundheit sind oft schwerwiegend – Seltene Erkrankungen (SE) betreffen in Deutschland etwa vier Millionen Patienten. Insgesamt kennen Ärzte heute 7.000 bis 8.000 Seltene Erkrankungen. Einige davon lassen sich  mehr…

Menschen in Deutschland achten besser auf ihr Gehör

Sensibilität für das Thema „Hören“ nimmt zu / Höhere Bereitschaft zur Vorsorge

71 Prozent aller Bundesbürger haben bereits einen Hörtest durchführen lassen. Diese Zahl belegt, dass die Vorsorgebereitschaft für Hörprobleme gestiegen ist. Bei einer identischen Umfrage im Vorjahr gaben lediglich 62 Prozent an, schon einmal einen Hörtest gemacht zu haben. Dass die  mehr…

Kieferorthopädie: Mehr Klarheit und mehr Patientenschutz

Neue Vereinbarung schafft zusätzliche Transparenz und Sicherheit

Mit einer neuen Vereinbarung zur kieferorthopädischen Behandlung bei Kassenpatienten haben die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und der Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden (BDK) im Hinblick auf vertragliche und darüber hinausgehende Leistungen und Kosten mehr Transparenz geschaffen. Die Vereinbarung unterstreicht den grundsätzlichen Anspruch  mehr…

Herzinfarkt: erhöhte Gefahr in der Grippesaison

a1

Studien belegen: In der Grippesaison erleiden deutlich mehr Menschen Herzinfarkte als im übrigen Jahr. Mediziner erklären sich das unter anderem mit den entzündlichen Eigenschaften von Influenza- und anderen Atemwegserregern. Zudem schwächen Atemwegsinfekte vor allem bei älteren Menschen das Herz-Kreislauf-System ohnehin.  mehr…

Dem Schnupfen ein Schnippchen schlagen

Zu Beginn des Winters laufen die Abwehrkräfte auf Hochtouren. Lang ist die Liste der Ratschläge, wie sie gestärkt und Erkältungen am besten behandelt werden können. Manches ist nützlich, anderes gehört in den Bereich der Mythen. Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V.  mehr…