Autogenes Training, gesunde Ernährung und Rückenfit

Die 4. Gesundheitswoche im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.

Vom 16. bis zum 20. Oktober 2017 findet im Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V. am Standort Berlin die 4. Gesundheitswoche statt. Dabei wartet auf die Teilnehmenden ein thematisch breit gefächertes Angebot zum Zuhören, Mitreden und Bewegen. So steht am Dienstag, den 17.  mehr…

Rheuma mit Labortests erkennen

Zum Welt-Rheuma-Tag am 12. Oktober 2017

Schmerzende Gelenke, Erschöpfung, Müdigkeit, Fieber oder vermehrtes nächtliches Schwitzen – so vielfältig wie die Symptome sind auch die Formen rheumatischer Erkrankungen. Experten unterscheiden über 400 Krankheitsbilder. Labortests helfen dabei, die Art der rheumatischen Erkrankung genau zu bestimmen und effektiv zu  mehr…

Epilepsie: mit Bluttests dem Gewitter im Gehirn auf der Spur

Etwa fünf Prozent aller Menschen erleben im Laufe ihres Lebens mindestens einen epileptischen Anfall. Aber nicht jeder Betroffene leidet an Epilepsie. Umso wichtiger ist die genaue Diagnose vom Neurologen. Zum Tag der Epilepsie am 5. Oktober 2017 informiert das IPF:  mehr…

Zweite ärztliche Meinung vor Operationen

G-BA beschließt Verfahrensregeln

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die Verfahrensregeln beschlossen, nach denen Patientinnen und Patienten zukünftig vor bestimmten geplanten Eingriffen eine unabhängige ärztliche Zweitmeinung einholen können. Geregelt wurde im Zuge dessen auch, über welche besonderen Qualifikationen zweitmeinungsgebende Ärztinnen und Ärzte verfügen müssen  mehr…

Jugendliche werben bei Rheumatologen um mehr Verständnis

Für viele junge Menschen mit Rheuma ist der erste Termin beim Erwachsenen-Rheumatologen auch gleich der letzte. Sie brechen ihre Therapie ab. Über die Gründe sprachen mehrere Jugendliche jetzt auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) – und zeigten  mehr…

BKK Melitta Plus geht mit neuem Zweitmeinungsservice in Offensive

Gesundheit ist das höchste Gut. Doch was passiert, wenn eine Diagnose des behandelnden Arztes das Leben verändert? Das kann eine bevorstehende Knie-Operation (OP) sein oder der Befund einer Krebserkrankung, schlicht unumkehrbare Behandlungen und Einschnitte im Leben. Damit der Patient als  mehr…

Mehr zahnärztliche Versorgungszentren

Nach dem Inkrafttreten des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes 2015 ist die Zahl der zahnärztlichen Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) sprunghaft angestiegen. Vor der gesetzlichen Neuregelung gab es 28 fachgruppenübergreifende MVZ, von denen 18 überwiegend zahnärztliche Versorgungszentren waren, wie aus der Antwort (18/13412) der Bundesregierung auf  mehr…

„Vor der Technologie kommt das Denken“

AOK Baden-Württemberg will Privatwirtschaft in der Telemedizin überholen

„Unser Gesundheitssystem ist nicht krank, es ist müde“, sagt Dr. Christopher Hermann, „es benötigt dringend eine Therapie.“ Der Vorstandsvorsitzende der AOK Baden-Württemberg macht im aktuellen Unternehmensbericht der mit fast 4,3 Millionen Versicherten größten Krankenkasse im Südwesten gleich mehrere Bereiche aus,  mehr…

Mehrmalige Zuzahlungen für Hilfsmittel

Mehrmalige Zuzahlungen für nicht zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel sind nach Angaben der Bundesregierung zulässig. Zum Leistungsanspruch der Versicherten zähle nicht nur das Produkt, sondern auch die damit zusammenhängenden Dienst- und Serviceleistungen, wie etwa Anpassung, Erprobung, Wartung, Kontrollen, Reparatur oder Montage,  mehr…

Herzkranken Menschen mehr Lebensqualität sichern

Wachsender Bedarf an Hilfsangeboten für Herz-Kreislauf-Patienten: Deutsche Herzstiftung verzeichnet Zuwachs an Neumitgliedern und erhöht Fördermittel für patientennahe Forschung / Jahresbericht 2016 vorgelegt Herz-Kreislauf-Erkrankungen mindern die Lebensqualität und können für Erkrankte lebensbedrohlich sein. Über 1,67 Millionen Herzpatienten werden jedes Jahr bundesweit  mehr…