Alte vergessene Gemüse- und Obstsorten

Knollen

Teltower Rübchen - Kohlgewächse mit einer wechselhaften Geschichte

Die schlank-kugeligen Speiserüben sind nach dem Teltow benannt, der Brandenburger Landschaft, aus der sie stammen. Teltower Rübchen mit ihrer grau- bis braunstichigen weißen Färbung und gelblichem Rübenfleisch haben einen rettichartigen Geschmack – und eine sehr wechselhafte Geschichte.    Das Teltower  mehr…

Zurück zu Altbewährtem, zurück zur mediterranen Küche

KB_Titel_NEU Kopie

Ein Buch zu den gesundheitsförderlichen Wirkungen der Mittelmeerküche

„Mediterrane Küche. Genuss & Chance für Ihr Herz“ lautet der Titel des hier vorgestellten Buches von Gerald Wüchner; ein Rezensionsexemplar wurde uns von der Deutschen Herzstiftung zur Verfügung gestellt, mit der der Autor seit 2003 eng zusammenarbeitet. Herr Gerald Wüchner  mehr…

Lebensmittelallergie oder Intoleranz?

123456

Nach dem Essen grummelt der Bauch, juckt es im Mund oder die Luft wird knapp – nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung verträgt etwa jeder Fünfte in Deutschland bestimmte Lebensmittel nicht. Drei bis vier Prozent der Menschen hierzulande entwickeln  mehr…

Das FODMAP-Konzept

Nahrungsmittelunverträglichkeiten neu erklärt

Im Jahr 2005 erfolgten erste Veröffentlichungen zu dem neuen FODMAP-Konzept, dessen Beachtung wohl zur deutlichen Verbesserung von Beschwerden bei Reizdarmpatienten wie bei solchen mit einer Unverträglichkeit von Frucht- oder Milchzucker oder auch chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen führen kann. Die Abkürzung FODMAP ist  mehr…

Leitsätze für eine gesunde Ernährung und Prävention

SONY DSC

Neue BBZ-Serie: Gesundheitsförderung und Prävention

  Mit diesem Artikel beginnt eine neue Serie zum Themenbereich „Gesundheitsförderung und Prävention“. Es geht darum, wie Menschen mit ihrem Alltagsverhalten dazu beitragen können, Krankheiten zu vermeiden und ihre Gesundheit zu erhalten – in Kitas, im Arbeitsumfeld etc. Alltagsverhalten bedeutet  mehr…

Was im Essen steckt

Lebensmittelrisiken künftig leichter erkennbar

Wie sicher sind unsere Lebensmittel? Diese Frage ist künftig mit Hilfe der ersten Total-Diet-Studie für Deutschland leichter zu beantworten. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) stellte heute auf dem BfR-Forum zur Internationalen Grünen Woche in Berlin Konzept und Ziele der Studie  mehr…

Die Fünf-Elemente-Ernährung als Lebenswecker

x

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist einheitlich mit der Natur verbunden. Das spiegelt sich in Yin, Yang, den fünf Elementen und dem Jahreskreis mit seinen Jahreszeiten wieder. Frühling und Sommer haben Yang-Charakter mit warmen, hellen Tagen und vielen bunten Farben  mehr…

Das gesunde Tee-Geheimnis

2946 Kopie

Gegen viele Gesundheitsprobleme in der kalten Jahreszeit hat die Natur ein Rezept: wirksame und wohlschmeckende Kräutertees, von Anis bis zur Zitronenmelisse. Kamillentee eignet sich vorzüglich gegen Magenverstimmung oder Magenschleim-hautentzündung, die verstärkt auch bei den ersten kalten Temperaturen auftreten. Um die  mehr…

Vom Hype zum Handwerk

veganes_hauptgericht Kopie

Vegan Reisen - Urlaub mit Wohlfühlgarantie.

Auch wenn Rohkost, Bio und Veganismus bei uns in Deutschland mit einem starken Hype behaftet sind, ist vegane Ernährung viel mehr als eine Modeerscheinung. Für die meisten ist sie stark ethisch-moralisch motiviert. Bereits knapp 8 Millionen Menschen ernähren sich bundesweit  mehr…

Harte Schale, gesunder Kern

2915

Bereits die Pharaonen schätzten Nüsse als Schönheits- und Genussmittel, als wertvolle Öllieferanten und heilsame Naturarznei. Heute weiß man: Walnuss, Haselnuss, Mandel & Co. sind – trotz ihres hohen Fettgehalts – ein echter Gewinn für die Gesundheit. Nüsse haben wegen ihres  mehr…